Schellenberger Frauengruppe feiert Geburtstag:

 

      50 Jahre alt – und noch immer jung!

 

Vor 50 Jahren wurde die Frauengruppe in der KGA "Am Rennwald" gegründet.

Ja, so lautete in jenen Jahren unsere Vereinsbezeichnung! Erst Jahre später wurde der Vereinsname – auf Wunsch und Vorschlag der damaligen Castrop-Rauxeler Stadtverwaltung – in den heute über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Namen KGA "Am Schellenberg" geändert.

 

Ein Dutzend beherzter Frauen nahm damals die frauen-typischen Interessen in die eigene Hand: die Frauengruppe war gegründet!

Vom Gründungsjahr 1967 an leitete viele Jahre lang bis zum Jahre 1990 das Gründungsmitglied Therese Nette mit viel Umsicht und großer Tatkraft die aus dem Vereinsleben nicht mehr wegzudenkende Frauengruppe.

Von den ursprünglich 12 Gründungsfrauen nimmt noch heute eine "Aktivistin" (nämlich Annemarie Bressan) regelmäßig an den 1x monatlich stattfindenden Zusammenkünften teil.

 

Der Kleingartenverein "Am Schellenberg" konnte sich stets – und das schon seit den Gründerjahren – auf die in jeder Hinsicht starke Frauengruppe stützen.

Von 1990 bis in das Jahr 2010 hat Anita Koch die Frauengruppe erfolgreich geleitet.

Unter ihrer Führung wurde so beispielsweise mit großem Geschick und viel Geschmack die Inneneinrichtung  des Vereinsheimes einer gründlichen Renovierung und Anpassung an heutige Ausstattungsstandards unterzogen. So bekamen die Fenster neue Stores und Gardinen – das war im Jahre 2004.

Selbst die Bestuhlung wurde mit neuen Bezugsstoffen verschönt – alles selbst genäht, versteht sich!

Inzwischen hat Monika Proy seit dem Herbst 2010 die Leitung übernommen.

Sie konnte bei ihrer Amtsübernahme auf ein eingespieltes „Damen-Team“ zurückgreifen. Das macht sich vor allem bei den größeren Veranstaltungen wie z.B. beim alljährlich stattfindenden Adventsbasar positiv bemerkbar.

Das handwerkliche Geschick der Schellenberger Frauen hat sich auch außerhalb der eigenen Gartenanlage schon längst herumgesprochen. Die in der Adventszeit hergestellten weihnachtlichen Gestecke finden stets zahlreiche Freunde und natürlich auch Abnehmer – manches "Kunstwerk" ist nur über eine rechtzeitige Vorbestellung erhältlich!

 

Trotz dieser und anderer Aktivitäten kommt die Geselligkeit in dieser rund 30 Frauen umfassenden Gruppe nicht zu kurz.

In aller Regel trifft man sich einmal im Monat bei Kaffee und (selbstgemachten) Kuchen und Torten in gemütlicher Runde, um u.a. Gartenangelegenheiten und Alltagsprobleme zu erörtern, aber auch um Fachvorträge zu hören oder an Workshops teilzunehmen. Und einigen der Frauen reicht das alles noch nicht :

So treffen sie sich fast jeden Monat zusätzlich noch einmal zu einem besonderen „Bastel- und Werknachmittag“. In dieser Bastelgruppe werden dann wie in einer Ideenschmiede die nächsten Kreationen für Gestecke u.a.m. entworfen und selbstverständlich dann auch hergestellt. Dabei werden unterschiedlichste Anregungen in oft kunstfertige Objekte umgesetzt.

Ausflüge, Schulungsfahrten und kulturelle Besuche (Musicals, etc.) runden das Gesamtprogramm der Frauengruppe vielgestaltig ab.

.

Und wenn dann das alljährlich in den Sommerferien stattfindende große "Kinder- und Gartenfest" der Schellenberger Gartenfreunde steigt, dann sind

die Frauen in voller Aktion!

 

Im nächsten Frühjahr 2017 werden dann die Frauen erst einmal ihr großartiges

Jubiläum des 50-jährigen Bestehens feierlich begehen.

Sicherlich werden sie dazu auch etliche Gäste einladen, um mit ihnen die letzten 50 Jahre Revue passieren zu lassen. – Und dann sind auch die Männer hierzu ausdrücklich erwünscht!

 

Der Vorstand des KGV "Am Schellenberg" wird es sich dann nicht nehmen lassen, dieser erfolgreichen und nach wie vor engagierten Frauengruppe die herzlichsten Glückwünsche zu überbringen.  

 

 

(Autor:  Dieter Sebastian / 2016)